Einige der vielen vielen Museen in Wien.

Es gibt sehr viele, sehr schöne Museen und Ausstellungshäuser in Wien. Hier ein kleiner Auszug der Häuser, die ich beim letzten Aufenthalt besucht habe:

 

Das MAK - Museum für angewandte Kunst

Das Design- und Kunstgewerbemuseum MAK zeigt Möbel, Porzellan, Glas, Textilien, Teppiche und Kunsthandwerk aus fünf Jahrhunderten, Kunsthandwerk der Wiener Werkstätten und lädt zu wechselnden Austellungen aus den Bereichen Design, Architektur und zeitgenössischer Kunst. Das MAK wurde 1863, genauso wie das Kunsthistorische- und Naturkundemusem, von Kaiser Franz Joseph gegründet.

 

Ich hab mir um ehrlich zu sein, ein wenig mehr von versprochen und war ziemlich schnell durch (aber das ist ja auch Geschmackssache). Um so mehr Zeit bleibt für das superschönen Museumsrestaurant des MAK: der Salon Plafond.

 

Genau so prachtvoll wie der Bau - mit einer Fülle von toll kombinierten Stoffen, Wandgemälden, Blumenarrangements und Designobjekten ausgestattet. Sehr inspirierend!

Das Kunsthistorische Museum - alte Meister in einem Prachtbau

Eines der größten, schönsten und bedeutendsten Museen der Welt - das Kunsthistorische Museum - KHM.

 

Hier reihen sich Tizian an Bruegel, Velasquez an Arcimboldo und Vermeer. Das nur, um die Berühmtheiten zu nennen. Außerdem gibt es noch vieles Schönes und Unbekannteres zu entdecken. Das Gebäude (im Auftrag von Kaiser Franz Joseph 1. gebaut) ist mit schönsten Wandmalereien von Gustav Klimt ausgestattet, Kulturprominenz wie Wes Anderson wurden als Kurator eingeladen und es ist eines der Lieblingsmuseen von Vivian Westwood, die an der Kunstakademie in Wien mal eine Professur hatte. Und das Beste: hier wird auch noch weltbestes Wiener Schnitzel serviert. Hier gibts mehr Infos.

 

Im MQ passiert es.

Moderne Kunst Stiftung Ludwig.

Kunsthalle Wien.