Dünengras Am Meer, nude beach

Helene Varges und die Liebe zum Meer.

 

Illustratorin, Werbegrafikern, Landschaftsmalerin, wissenschaftliche Zeichnerin, Pionierin für den Naturschutz. So viele Bezeichnungen umgeben Helene Varges, die den Großteil ihres Lebens in der Wahlheimat Sylt verbrachte.


Sylter Künstler Avantgarde

Die wenigen Informationen, die man heute auf den schnellen Blick über Helene Varges findet, erwecken den Eindruck einer zurückhaltenden, eher schüchternen Frau. Die ihr erfolgreichstes Buch - das zu einer kleinen Berühmtheit wurde, schlicht Bilderbuch nannte: Flutkante und Inselflora - ein Bilderbuch für Sammler und Naturfreunde.



 

 

Maritime Zeichnungen, Helene Varges auf Sylt

Aber wer als Wissenschaftliche Zeichnerin für Seetiere und Pflanzen der Könglichen Biologischen Anstalt arbeitet, müsste sich eigentlich nicht unter Wert verkaufen.

 

Flutkante und Inselflora bietet einen Gesamtüberblick über die Pflanzen und Meereslebewesen der Nordseeküste und soll gleichzeitig der Sensibilisierung des Naturschutzs und einem naturverträglichen Inseltourismus dienen. Das war also schon vor 100 Jahren aktuell!

 

Künstler der Nordsee, Helene Varges auf Sylt

Gemeinsam mit der Dichterin und Schriftstellerin Margarete Boie veröffentlichte sie viele weitere Bücher zu Natur und Landschaft der Nordsee.

 

Im Auftrag illustrierte Helene Varges Postkarten, Werbebroschüren, Anzeigen für Sylter Restaurants und Hotels und stellte Buchstempelchen her. Die Titelseite der Westerländer Kurzeitung wurde regelmäßig mit neuen Zeichnungen von Möwen, Wellen, Muschelketten oder rankendem Seegras verschönert.



Quallen Zeichnung Nordsee

Das Titelbild ihres berühmtesten Buches Flutkante und Inselflora mit Ranken aus Algen, Seepflanzen, Muscheln und Schneckchen im Jugendstil illustriert, ist so herzig (eine rein subjektive Empfindung, diese Bezeichnung soll die naturalistische Widergabe und wissenschaftliche Professionalität in keinster Weise schmälern), dass es mich neugierig gemacht hat. Wer war diese Frau und wie muss es gewesen sein, in den 20 Jahren als künstlerisch schöpferischer Mensch auf Sylt gelebt zu haben?


 

Vergleiche zu den berühmt gewordenen Naturzeichnungen von Ernst Häckel drängen sich auf. Wobei Helene Varges die Objekte weicher, emotionaler, eben weiblicher wiedergibt.

Vintage Werbung Sylt

Im Archiv des Sylt Museums in Keitum befindet sich ein Großteil des Nachlasses von Helene Varges. Auf Anfrage durfte ich dort hinabsteigen und mir die Fülle des Materials anschauen.

 

Neben den original Werbebroschüren und Zeitungsausschnitten aus den 20er und 30er Jahren, die für mich sofort eine Faszination ausstrahlten, sind es vor allem die Transparentpapiere mit den Originalzeichnungen von Helene Varges, die einen sofort in den Bann ziehen.

 

Feine, fast durchscheinende Bleistiftzeichnungen auf zarten Papierchen in Hülle und Fülle, mit Muscheln, Algen, Blüten und Meerestieren, auf - wie es scheint - fast liebevolle, aber dennoch exakte Art und Weise wiedergegeben.

Kultur im Sylt Museum

Danke an das Sylt Museum, danke lieber Alexander Römer für das Vertrauen, dass ich mir diesen Schatz anschauen durfte!

 

Wir können uns schon jetzt darauf freuen, wenn das Team des Sylt Museums dieses umfangreiche Werk einmal ausstellen wird.

 

 

http://soelring-museen.de/syltmuseum




 

 

 



Lieblingsrouten auf Sylt:

Lieblingsrouten auf Sylt

Genussplätze auf Sylt:

Mehr Kulturgeschichtliches auf Sylt:

Instagram Story Highlight Icon Niedlich